Schnelle Spargeltarte

Endlich ist es wieder Spargelzeit! Wir mögen ihn so sehr, dass wir ihn dieses Jahr in unserem Garten anbauen. Nächstes Jahr gibt es also Spargel aus dem eigenen Garten – ich freue mich schon sehr darauf.

Wer Spargel gerne mag und neben den traditionellen Rezepten auch mal etwas anderes probieren möchte, ist hier genau richtig. Dieses Rezept erfordert wenig Zutaten, ist schnell vorbereitet und das Ergebnis sieht nicht nur gut aus, sondern es schmeckt einfach wunderbar.

Schnelle Spargel Tarte.
Zutaten für Schnelle Spargel Tarte.
Alle Zutaten auf einem Blick.
Zutaten für Schnelle Spargel Tarte.
Spargel in zwei Hälften, dann in drei Teile schneiden.
Spargel in zwei Hälften, dann in drei Teile schneiden.
Knoblauch, Schnittlauch und Frühlingszwiebel vorbereiten.
Quark gleichmäßig auf den Teig verteilen.
Quark gleichmäßig auf den Teig verteilen.
Spargel in Reihen auf dem Quark verteilen.
Spargel in Reihen auf dem Quark verteilen.
Falte den Teigrand ein wenig nach innen.
Falte den Rand ein wenig nach innen.
Schnelle Spargel Tarte.
Warm schmeckt die Tarte am besten!

Schnelle Spargeltarte

  • Portionen: 2-3
  • Schwierigkeit: sehr einfach
  • Drucken

Zutaten

  • 1 Bund Spargel c.a. 400 bis 500 g, am besten weiß und grün gemischt
  • 280 g Blätterteig, am besten quadratisch
  • 250 g Quark
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Diese Zutaten sind optional:
  • 1 kleine Knoblauchzehe gepresst
  • 1 c.a. ein Esslöffel Schnittlauch fein geschnitten
  • 1 Frühlingszwiebel fein in Ringe geschnitten

Anweisungen


1. Schäle bzw. reinige den Spargel, schneide 1 – 2 cm der Enden ab und gebe sie den Hühnern!
2. Erwärme den Backofen auf 200 Grad Umluft.
3. Schneide jeden Spargel längs in zwei Hälften, dann alle in drei Teile. Die Tarte sieht mit ganzem Spargel zwar wunderschön aus, ist aber unmöglich zu essen!
4. Rolle den Blätterteig auf einem Backblech auf.
5. Mische Knoblauch und Schnittlauch in den Quark. (Diesen Teil kannst du auch weglassen wenn es schneller gehen soll)
6. Verteile den Quark gleichmäßig auf den Teig und lasse dabei einen 2,5 – 3 cm Rand frei. Würze den Quark großzügig mit Salz und frischem Pfeffer.
7. Verteile den Spargel in Reihen auf dem Quark. Achte darauf, dass die Spargelspitzen immer in eine Richtung gehen, möglichst abwechselnd weiß und grün, sieht schöner aus!
8. Falte den Rand ein wenig nach innen, er sollte den Spargel etwas bedecken. Sehe Bilder.
9. Würze nochmals kräftig mit Salz und Pfeffer. Verteile die Frühlingszwiebel auf den Spargel. Beträufele das Ganze mit Olivenöl, vor Allem die Ränder.
10. Bei 200 Grad 30 – 35 Minuten backen.
11. Sofort servieren – warm schmeckt die Tarte am besten!

Inspiriert wurde ich durch folgendes Rezept: https://www.theoriginaldish.com/2020/04/06/asparagus-tart-with-honey-mustard-sauce/

Ich habe das Rezept vereinfacht, indem ich die Sauce weggelassen habe, das Mascarpone mit Quark ersetzt habe (schmeckt mir besser) und Kräuter mit etwas Knoblauch in den Quark gemischt habe. Außerdem, habe ich den Spargel vorgeschnitten weil er dadurch angenehmer ist zu essen.

Guten Appetit!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments