Göttlicher Rhabarber Crumble

Wenn du nur ein Rezept von diesem ganzen Blog probierst, dann sollte es dieses sein. Ich bin jedesmal selber überrascht wie unglaublich gut dieser Crumble schmeckt! Ich friere sogar Rhabarber in Portionen ein, um regelmäßig das Jahr über Crumble essen zu können.

Rhabarber Crumble wird am besten mit Vanille- oder Joghurteis als Dessert serviert. Ich hoffe wirklich sehr, dass du dieses Rezept probierst -es lohnt sich! Ich würde mich natürlich über eine Rezension freuen!

Göttlicher Rhabarber Crumble.
Zutaten für Rhabarber Crumble.
Alle Zutaten auf einem Blick.
Frisch geschnittener Rhabarber.
Zucker und Vanillezucker unter Rhabarberstückchen mischen.
Zucker und Vanillezucker untermischen.
Crumble gleichmäßig auf Rhabarber verteilen.
Crumble gleichmäßig verteilen.

Göttlicher Rhabarber Crumble

  • Portionen: 6
  • Schwierigkeit: sehr einfach
  • Bewertung: ★★★★★
  • Drucken

Zutaten

    Für die Füllung:
  • 500 g Rhabarber
  • 80 g Zucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 2 Teelöffel Speisestärke (wenn du einen sehr saftigen Crumble möchtest, lasse diesen Teil weg)
  • Für den Crumble:
  • 140 g Mehl
  • 100 g Butter kalt
  • 50 g Zucker
  • Kastenform circa 22 x 12 cm

Anweisungen


1. Erwärme den Backofen auf 200° Umluft.
2. Entferne die Blätter vom Rhabarber, wasche die Stiele und schneide diese in 3 – 4 cm Stücke.
3. Fette die Form mit etwas Butter ein. Gebe den geschnittenen Rhabarber dazu.
4. Mische 80 g Zucker, Vanille Zucker und gegebenenfalls die Stärke unter den Rhabarber. Stelle die Form zur Seite.
5. Mische Mehl und 50 g Zucker zusammen in eine Schüssel. Schneide kleine Stückchen von der kalten Butter in die Mehlmischung.
6. Verarbeite die Zutaten zu Streuseln. Lasse auch gröbere Teigstücke zu – diese Schmecken gut und geben optisch was her.
7. Verteile die Crumblemischung auf den Rhabarber.
8. Bei 200 Grad 40 Minuten backen.
9. Sofort servieren – warm schmeckt der Crumble am besten!
Göttlicher Rhabarber Crumble.

Guten Appetit!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
nicolatoepper
5 Monate zuvor

Super lecker! Tolles Rezept, mit dem wir unsere nächsten Gäste beglücken werden!

trackback
3 Monate zuvor

[…] Kirsch Crumble – und er ist ein Erfolg geworden! Nachdem meine Leser so begeistert von meinem Rhabarber Crumble sind, musste ich das Rezept auch mit Kirschen probieren. Natürlich ist der Kirsch Crumble ganz […]