Blumen und Blätter pressen

Als Kind hat sicherlich jeder die eine oder andere Blume gepresst- damals haben wir dafür das Telefonbuch benutzt und mussten 2-3 Wochen geduldig auf das Ergebnis warten. Das Konservieren von Blumen und Pflanzen wird schon seit dem 15. Jahrhundert praktiziert. Es dient bis heute hauptsächlich zur Bestimmung und zum Vergleich von Pflanzen, aber auch um die Schönheit der Blüten das ganze Jahr über bewundern zu können.

Wer wenig Geduld hat, kann die Mikrowelle benutzen, um die Blumen schneller zu pressen. Hier erfährst du, wie:

Blumen pressen.
Margeriten pressen.
Gepresste Margeriten.
Blumen pressen.
Blumen mit Kleber auf Papierkarten geklebt.
Gepresste Blumen hinter Glas.
Hinter Glas sind die Blumen besonders schön.

Blumen und Blätter pressen

  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten

  • Blätter und Blumen, z. B. Margeriten oder Stiefmütterchen
  • 2 oder mehr kleine Fliesen
  • Küchenpapier
  • Papiertaschentücher ohne Prägung
  • Zeitungspapier in Teile geschnitten
  • Geschirrtuch
  • Gummibänder
  • Mikrowelle
  • Dickes Buch

Anweisungen


1. Vier Stück Küchenpapier jeweils so falten, dass vier Lagen entstehen.
2. Ein paar Fliesen nebeneinander legen und auf jede Fliese 2 der gefalteten Küchenpapiere legen. Diese dienen dazu, die Feuchtigkeit der Blumen aufzusaugen.
3. Beim Pressen der Stiefmütterchen solltest du noch eine Lage Papiertaschentücher ohne Prägung dazu legen. Das verhindert eine Prägung der sehr feinen Blütenblättern der Stiefmütterchen.
4. Arrangiere die Blumen so, dass sie sich nicht berühren. Die Stiefmütterchen werden am schönsten, wenn man den Stiel so kurz wie möglich schneidet, ohne dass die einzelnen Blüten abfallen.
5. Lege das Küchenpapier der zweiten Fliese auf die Blumen. Achte darauf, dass die Blütenblätter nicht zerdrückt werden, um Knicke und Falten zu vermeiden.
6. Lege die zweite Fliese auf das Küchenpapier, drücke beide Fliesen zusammen und bringe die Gummibänder an, um die Fliesen zusammen zu halten. Achte dabei darauf, die Fliesen nicht zu verschieben.
7. Wickle das Ganze in ein Geschirrtuch. Lege die Fliesen mit Geschirrtuch in die Mikrowelle. Schalte die Mikrowelle bei 900 Watt für 30 Sekunden an.
8. Nehme die Fliesen heraus, Vorsicht heiß! Nehme die Fliesen auseinander und ziehe das Küchenpapier vorsichtig von den Blüten ab. Dann kannst du die zweite Seite vorsichtig abziehen.
9. Lege die Blüten zwischen Zeitugspapier und bewahre sie für ein paar Stunden im geschlossenen Buch auf.
10. Wenn du die Qualität der gepressten Blumen erhöhen möchtest, dann lasse sie einfach für längere Zeit, auch über Nacht, im Buch trocknen. So wird den Blumen die Feuchtigkeit entzogen und sie bleiben schön glatt.
11. Mit den Blumen kannst du Karten oder Bilder hinter Glas gestalte.
Selbstgemachte Karten.
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments