Kirschen einfrieren

Es ist Kirschenzeit! Wer einen Kirschbaum im Garten stehen hat, darf gerade Unmengen an Kirschen ernten und genießen. Es gibt so viele leckere Rezepte um die Kirschen zu verwerten. Aber wie kannst du Kirschen auch im September oder an Weihnachten genießen? Du kannst sie, wie früher meine Oma, einfach einkochen. Noch viel einfacher ist sie einzufrieren. Kirschen einfrieren? Das geht! Mit ein paar Tips und Tricks zeige ich dir wie.

Kirschen einfrieren
Kirschen einfrieren.

Dunkle Kirschen eignen sich dazu am besten. Sauerkirschen lassen sich auch gut einfrieren. Sie sollten reif, aber nicht überreif sein und keine Druck- oder Schimmelstellen aufweisen.

Die Kirschen sollten sauber sein. Am besten du entfernst die Stiele und legst die Kirschen eine halbe Stunden in ein Wasserbad. Sollte die eine oder andere Kirsche Würmer enthalten, lockt das Wasserbad diese aus den Kirschen heraus. Unbehandelte Kirschen können durchaus Würmer enthalten – das ist aber weiterhin nicht schlimm und schadet deiner Gesundheit nicht.

Alle Zutaten auf einem Blick.
Alle Zutaten auf einem Blick.
Kirschen waschen
Kirschen waschen.
Kirschen abtropfen lassen.
Kirschen abtropfen lassen.

Du kannst die Kirschen ganz oder entkernt einfrieren. Ganz eingefrorene Kirschen werden beim Auftauen weniger matschig und können angetaut relativ einfach entkernt werden. Wenn du die Kirschen sofort entkernst, hast du später weniger Arbeit. Ich finde es auch angenehm zu wissen, dass meine eingefrorenen Kirschen keine Würmer mehr enthalten.

Kirschen entkernen.
Kirschen entkernen.
Entkernte Kirschen auf ein Blech legen.
Entkernte Kirschen auf ein Blech legen.

Du hast keinen Entkerner? Kein Problem, benutze einfach ein Messer, um die Kirsche aufzuschneiden und entferne den Kern mit den Fingern oder einem kleinen Löffel.

Die Kirschen müssen zuerst auf einem Blech 2 Stunden in die Tiefkühltruhe. Das nennt sich Schockgefrieren. So kleben die Kirschen nicht alle in einem großen Klumpen zusammen. Das erleichtert die spätere Verarbeitung, weil sie portioniert werden können. Das Schockgefrieren soll auch verhindern, dass die Kirschen matschig werden. Danach kannst du sie in einen Behälter oder Gefrierbeutel umfüllen.

Die Kirschen halten ca. ein Jahr in der Kühltruhe.

Nach zwei Stunden in der Tiefkühltruhe.
Nach zwei Stunden in der Tiefkühltruhe.

Wofür kann ich eingefrorene Kirschen nutzen?

Kirschen einkochen

Kirschmarmelade kochen

In Kuchen

Als smoothie

-In Rote Grütze

Kirschen einfrieren
Kirschen einfrieren.

Das Rezept:

Nach 2 Stunden.
Drucken

Kirschen einfrieren

Gericht Eingefrohrenes
Land & Region Amerikanisch, Europäisch
Keyword Einfach, Schnell
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Kirschen frisch, am besten Bio

Anleitungen

  • Kirschen waschen, Stiele entfernen und 30 Minuten im kalten Wasserbad lassen. Etwaige Würmer entfernen.
  • Kirschen mit einem Entkerner oder Messer entkernen.
  • Die Kirschen abtropfen lassen. Auf einem Blech gleichmäßig verteilen.
  • 2 Stunden einfrieren.
  • Die gefrorenen Kirschen in einen Behälter oder Gefrierbeutel geben bevor sie antauen. Die Kirschen können bis zu einem Jahr eingefrohren werden.

Guten Appetit!

Kirschen einfrieren
Kirschen einfrieren.

Letzte Beiträge:

Quittengelee
Quittengelee symbolisiert für mich den Herbst. Ich liebe diese wunderschöne Frucht – …
Apfelsaft haltbar machen
Nun, was tun mit so vielen Äpfeln? Apfelsaft pressen und haltbar machen! …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.