Gebackener Feta mit Tomaten

Ich liebe das Rezept Gebackener Feta mit Tomaten! Zur Tomatenzeit weiss man nicht wohin mit den vielen Tomaten. Ganz besonders, wenn man selber welche im Garten angebaut hat. Die werden in etwa alle gleichzeitig reif. Besonders die kleinen Tomaten schmecken schön süß und fruchtig – die nasche ich am liebsten.

Gebackener Feta mit Tomaten.
Gebackener Feta mit Tomaten

Gebackener Feta mit Tomaten ist genau das richtige Rezept, um die noch übergebliebenen Tomaten zu verwerten. Feta ist ein Salzlakenkäse ursprünglich aus Griechenland. Er besteht aus Schafsmilch und manchmal auch aus Ziegenmilch. Ich finde die Kombination aus Feta und süß sauren Tomaten sehr lecker. Etwas Kräuter dazu und ein frisches Baguette – perfekt! Das Rezept ist zudem kinderleicht und sehr schnell zubereitet.

Alle Zutaten auf einem Blick.
Alle Zutaten auf einem Blick.

Methode:

Die Tomaten kurz waschen und einen Teil davon halbieren. Ich lasse gerne manche ganz – mir gefällt es, beide Varianten zum Käse zu servieren. Besonders gerne verwende ich mehrfarbige Tomaten, das Auge isst bekanntlich mit!

Die Tomaten waschen.
Die Tomaten waschen.
Die Hälfte der Tomaten halbieren.
Die Hälfte der Tomaten halbieren.

In eine Kasserolle etwas Öl geben und die Tomaten hineinlegen. Den Knoblauch fein schneiden und dazu geben. Nun kommen die Kräuter dran. Ich finde, es passen so viele verschiedene Kräuter zu Tomaten, dass ich mich ungerne in diesem Rezept festlege. Probiere einfach das aus, was du zuhause hast. Rosmarin, Origano, Thymian – es schmeckt alles sehr gut! Achte darauf, die Stiele zu entfernen und gebe die Kräuter zu den restlichen Zutaten. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit einem großen Löffel vermengen.

Etwas Öl in eine Kasserolle geben, Knoblauch fein schneiden.
Etwas Öl in eine Kasserolle geben, Knoblauch fein schneiden.
Kräuter zu den restlichen Zutaten geben.
Kräuter zu den restlichen Zutaten geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit einem großen Löffel vermengen.

Nun kommt der Feta dazu. Mit etwas Olivenöl beträufeln und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200 Grad Umluft für 35 Minuten backen.

Jetzt kommt der Käse dazu.
Jetzt kommt der Käse dazu.
Mit etwas Öl beträufeln und bei 200 Grad für 35 Minuten backen.

Am besten warm servieren mit frischem Baguette. Die wunderbare Sauce entsteht aus den Tomaten, dem Olivenöl und den Säften vom Käse – einfach köstlich!

Gebackener Feta mit Tomaten.
Gebackener Feta mit Tomaten.

Das Rezept Gebackener Feta mit Tomaten eignet sich auch zum Grillen in einem passenden Behälter und wird von Vegetariern sehr geschätzt.

Das Rezept:

Gebackener Feta mit Tomaten.
Drucken

Gebackener Feta mit Tomaten

Gericht Antipasti, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region Griechisch, Italienisch, Mediterran
Keyword Einfach, Schnell, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Bräter oder Kasserolle

Zutaten

  • 200 g Feta Schafskäse bzw. Ziegenkäse
  • 500 g Cherry Tomaten am besten Bio, mehrfarbig ist schön
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bund Kräuter z.B. Thymian, Rosmarin usw.
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200° vorheizen.
  • Die Tomaten waschen und die Hälfte davon halbieren.
  • Olivenöl in den Bräter geben. Knoblauch pressen und samt Tomaten dazu geben.
  • Die Kräuter von den Stielen befreien und zu den Tomaten geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles vermengen.
  • Den Feta auf die Tomaten geben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Bei 200° Umluft für 35 Minuten backen.

Guten Appetit!

Gebackener Feta mit Tomaten.
Gebackener Feta mit Tomaten.

Du liebst Tomatenrezepte oder hast zu viele im Garten? Probiere doch Tomaten trocknen und einlegen. Oder dieses tolle Sommergericht: Sommerpasta mit kaltem Mozzarella und Tomaten.

Letzte Beiträge:

Mirabellen einkochen
Bevor wir nach Gut Beck gezogen sind, kannte ich Mirabellen nicht – …
Das beste Bananenbrot
Bananenbrot kenne ich aus meiner Kindheit gut. Ich bin in Südafrika aufgewachsen …

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ilse sagt:

    5 stars
    Sehr appetitlich, ich were das Rezept heute Abend ausprobieren und kommentieren!

    1. Estelle Beck sagt:

      Vielen Dank! Ich hoffe es hat geschmeckt?

  2. Jette Lautner sagt:

    5 stars
    Ein super leckeres Rezept, welches einfach und schnell gemacht ist.
    Top!

    1. Estelle Beck sagt:

      Danke Jette! Dein Feedback freut mich wirklich sehr 😊. Ich würde mich sehr freuen wenn du das Rezept weiterleitest! Ganz liebe Grüße, Estelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.