Hefezopf mit Spinat

Dieser Hefezopf ist ein echter Hingucker! Er sieht kompliziert aus, erfordert beim ersten Mal etwas Geduld, ist aber relativ einfach zu machen. Er eignet sich perfekt als Beilage zu einem frischen Sommersalat oder als Brotbeilage zum Grillen. Mit etwas Knoblauch kannst du ein Knoblauchspinatbrot daraus zaubern und die Reste, wenn es überhaupt welche geben sollte, kannst du ohne weiteres toasten, mit Butter anbraten oder sogar in einen Armen Ritter verwandeln.

Hefezopf mit Spinat.
Hefezopf mit Spinat.
Zutaten für Hefeteig.
Zutaten für den Hefeteig.
Milchmischung in die Mehlmulde.
Milchmischung in die Mehlmulde.
Hefeteig zugedeckt gehen lassen.
Zugedeckt 40 Minuten gehen lassen.
Zutaten für das Spinatpesto.
Zutaten für das Spinatpesto
Spinat Hefezopf vor dem Backen.
Hebe den Zopf mit Schwung in die mit Backpapier vorbereitete Backform.
Hefezopf mit Spinat.
Bei 180° 50-60 Minuten backen.

Hefezopf mit Spinat

  • Portionen: 8
  • Schwierigkeit: medium
  • Drucken

Zutaten

    Für den Hefeteig:
  • 300 g Milch
  • 500 g Mehl Typ 405
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 20 g Hefe ca. 1/2 Würfel
  • 30 g Olivenöl
  • Für das Pesto:
  • 300 g frischen Spinat gewaschen
  • 150 g Ziegenkäse
  • 25 g Pinienkerne oder Walnüsse klein gehakt und in der Pfanne geröstet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 65 g Olivenöl
  • Kastenform mit Backpapier

Anweisungen


1. Erwärme den Backofen auf 40° Umluft.
2. Für den Hefeteig: Erwärme die Milch in einem Topf auf ungefähr 30° – also lauwarm. Nehme die Milch vom Herd und füge Zucker und Hefe dazu. Rühre die Milch bis sich die Hefe darin auflösst und lasse sie 5 Minuten stehen.
3. In der Zwischenzeit: Siebe das Mehl in eine Schüssel, drücke eine Mulde in das Mehl und gebe die Milchmischung dazu. Rühre mit einem Kochlöffel alles zusammen.
4. Füge das Salz und Olivenöl hinzu und rühe so gut es geht mit dem Kochlöffel alles zusammen. Jetzt kannst du die Mischung kurz zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
5. Decke die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch zu und gebe zusätzlich einen Deckel darauf. Stelle die Schüssel in den vorgewärmten Ofen. Schalte den Backofen aus! Lasse den Teig 40 Minuten gehen oder bis er sich verdoppelt hat.
6. Für das Pesto: Spinat pürieren und die gehackten Pinienkerne/Nüsse, Olivenöl untermischen.
7. Den Ziegenkäse mit der Hand zerbröseln und dazugeben. Achte darauf, dass die Stücke nicht zu groß sind.
8. Den Hefeteig aus dem Ofen nehmen. Diesen auf 180° Ober und Unterhitze einstellen. Den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ausrollen, ca. 20 cm breit und 35 cm lang.
9. Das Pesto auf den Teig gleichmäßig verstreichen. Lasse einen Rand von 1-2 cm frei.
10. Rolle den Teig von einer Ecke auf, versuche dabei zu verhindern, dass zu viel von der Füllung austritt. Drücke den Saum und die Enden zusammen.
11. Setze 4 cm vor dem einen Ende einen Schnitt mit einem Messer an. Schneide den Rest des Teiges in 2 Hälften. Siehe Bild.
12. Drehe jede Hälfte 5 x nach aussen. Das erfordert etwas Fingerspitzengefühl!
13. Jetzt legst du die linke Hälfte über die rechten und drehst beide übereinander. Sehe Bild. Drücke die zweit Enden zusammen.
14. Der Zopf sollte etwas länger sein als die Backform. Hebe den Zopf mit Schwung in die mit Backpapier vorbereitete Backform. Dabei wird der Zopf zusammengedrückt.
15. Den Zopf nochmals 10 Minuten zugedeckt gehen lassen und dann bei 180° 50-60 Minuten backen.
Aufgeschnittener Hefezopf mit Spinat.
Hefezopf mit Spinat serviert mit einem Salat.

Guten Appetit!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments