Pflaumenaufstrich

Es ist Pflaumenzeit und nachdem ich schon einen schönen Pflaumenkuchen gebacken habe, kommt jetzt ein feiner Pflaumenaufstrich dran.

Diesen koche ich wie auch andere Marmeladen oder Fruchtaufstriche auf Gut Beck und nicht so wie ich Zwetschken zubereite. Zwetschken backe ich für mehrere Stunden mit etwas Zucker im Backofen, um das Österreichische Powidl herzustellen. Powidl kann man gut an seiner sehr dunklen Farbe und klebrigen Konsistenz erkennen.

Pflaumenaufstrich
Pflaumenaufstrich
Frische Pflaumen aus dem Garten.
Frische Pflaumen aus dem Garten.

Aber was genau ist der Unterschied zwischen einer Pflaume und einer Zwetschke? Zum einen sind Pflaumen rund und Zwetschken eher länglich. Die Pflaume ist weicher und saftiger und eignet sich gut für einen Fruchtaufstrich. Eine Zwetschke behält andererseits besser ihre Form und macht sich deshalb gut auf oder in einem Kuchen. Gemeinsam haben sie die Eigenschaft ‚Steinobst‘ und sind beide eine Pflanzenart der Familie der Rosengewächse.

Pflaumen waschen.
Pflaumen waschen.
Pflaumen entkernen.

Methode

Für den Pflaumenaufstrich brauchst du Pflaumen, etwas Gelierzucker und wenn erwünscht, Zitronensaft für etwas Säure. Zu Beginn wasche ich die Pflaumen, entkerne sie und gebe sie in einen großen Topf. Am besten ist es, die Pflaumen langsam zum kochen zu bringen. Da Pflaumen sehr saftig sind, wird sich eine Flüssigkeit im Topf bilden. Die Pflaumen unter ständigem Rühren zum kochen bringen.

Die Pflaumen langsam in einem Topf zum kochen bringen
Die Pflaumen langsam in einem Topf zum kochen bringen.
Mit einem Pürierstab oder der “Flotten Lotte“ pürieren. 

Mit einem Pürierstab oder mit der “Flotten Lotte“ die Fruchtmasse pürieren. Es ist Geschmackssache wie sämig der Aufstrich werden soll. Die Konsistenz wird etwas seltsam aussehen, doch wird sich die Farbe nach der Zugabe von etwas Zitronensaft und einem kurzen Aufkochen normalisieren.

Zucker dazu geben.
Zucker dazu geben.
Nochmals ordentlich zum Kochen bringen.
Nochmals ordentlich zum Kochen bringen.

Nun den Gelierzucker unter ständigem Rühren dazu geben. Ich bevorzuge 2:1. So wird der Pflaumenaufstrich nicht zu süß. Für mindestens 5 Minuten bei ständigem Rühren kochen. Nun den Geliertest durchführen. Wenn die Marmelade gut geliert, sofort in die vorbereiteten Gläser füllen. Diese verschließen, für fünf Minuten umdrehen und dann mit Namen und Datum beschriften.

Gelierprobe durchführen.
Gelierprobe durchführen.
Fülle die heiße Marmelade vorsichtig in die vorbereiteten Gläser
Pflaumenaufstrich.
Pflaumenaufstrich.

Das Rezept:

Pflaumenaufstrich
Drucken

Pflaumenaufstrich

Gericht Frühstück, Nachspeise
Land & Region Österreichisch, Deutsch, Europäisch
Keyword Einkochen, Marmelade
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Gläser

Equipment

  • Schraubgläser zum Einkochen, ca. 2 l Inhalt

Zutaten

  • 1 Kg Pflaumen entsteintes Gewicht
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 2 EL Zitronensaft wenn erwünscht

Anleitungen

  • Gläser ausspülen. Um sie zu sterilisieren, entweder 15 Minuten in heißem Wasser kochen, oder 15 Minuten in dem Ofen bei 180 Grad stellen. Abgekochte Gläser entfernen und abkühlen lassen. 
  • In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen und Kerne entfernen.
  • Die Pflaumen langsam in einem Topf zum kochen bringen. Mit einem Pürierstab oder der ''Flotten Lotte'' pürieren. Zitrone und Zucker dazu geben und hineinrühren, bis er sich auflöst. Nochmals ordentlich zum Kochen bringen – mindestens 5 Minuten bei ständigem Rühren.
  • Prüfe, ob die Marmelade geliert, indem du mit einem kleinen Löffel etwas Marmelade auf einen kalten Teller tropfst. Rinnt die Marmelade nicht, ist sie geliert. Wenn doch, muss sie noch etwas weiter gekocht werden. Im Zweifelsfall kannst du noch etwas Zitronensäure untermischen.
  • Fülle die heiße Marmelade vorsichtig in die vorbereiteten Gläser, schließe die Gläser fest zu und stelle sie 5 Minuten auf den Kopf.
  • Bringe das Wasser zum Kochen, drehe die Temperatur ein wenig herunter (90 Grad) und koche die Gläser für gute 30 Minuten.
  • Beschrifte die Gläser und lagere sie an einem dunklen, kühlen Ort.

Guten Appetit!

Hier findest du mehr Information zum Thema Pflaumen auf Wikipedia.

Pflaumenaufstrich
Pflaumenaufstrich.

Letzte Beiträge:

Mirabellen einkochen
Bevor wir nach Gut Beck gezogen sind, kannte ich Mirabellen nicht – …
Das beste Bananenbrot
Bananenbrot kenne ich aus meiner Kindheit gut. Ich bin in Südafrika aufgewachsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.