Walnussbutter

Hast du schon Walnussbutter probiert? Du wirst sie lieben! Ich kenne noch keinen der sie nicht mochte. Und, als wäre das noch nicht ausreichend, sie ist sehr schnell gemacht.

Einige der Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links, was bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du darauf klickst und einen Kauf tätigstFür dich entstehen dadurch KEINE extra kosten. Ich empfehle nur Produkte von denen ich selber zu 100% überzeugt bin und die ich ohnehin schon in meiner Küche nutze.

Walnussbutter.
Walnussbutter.

Varianten

Nussbutter kann man in verschiedensten Variationen kaufen, fein oder grob. Verschiedenste Nusssorten wie Mandeln, Walnüsse, Erdnüsse oder Haselnüsse. Oder aber auch aus Samen wie Sesam und Kürbiskerne oder als Kombination. Zusätzlich kann man unterscheiden zwischen rohen, unbehandelten, gerösteten oder karamellisierten Nüssen.

Walnussbutter: Alle Zutaten.
Walnussbutter: Alle Zutaten.

Methode:

Da wir Walnussbäume in unserem Garten haben, habe ich mich für die Variante Walnussbutter entschieden. Im Grunde genommen eignet sich dieses Rezept für alle Nusssorten. Ich habe zwei Variationen probiert, Walnussbutter aus rohen Nüssen und aus gerösteten Nüssen. Dazu kamen brauner Zucker, etwas Salz und Kokosöl. Man kann mit den Zutaten herumprobieren – Honig oder Walnussöl wären auch vorstellbar.

Walnussmehl, Zucker und Salz.
Walnussmehl, Zucker und Salz.

Ich finde die geröstete Sorte Walnussbutter die bessere Variante. Allerdings finde ich die unbehandelte Variante auch erstaunlich gut. Was mich am meisten begeisterte ist, wie sich das Rösten auf das Endprodukt auswirkt. Die gerösteten Nüsse ergaben eine sämige Masse, die sich gut aufstreichen lässt. Die ungeröstete Variante ist bröcklicher und weniger flüssig. Das hat die Wärme des Röstens verursacht – das Austreten der natürlichen Öle der Nüsse.

Walnüsse im Backofen bei 120 Grad rösten.
Walnüsse im Backofen bei 120 Grad rösten.

Eigener Nussbaum

Nüsse und Nussbutter können teuer sein, die Qualität ist entscheidend für das Endprodukt. Meine Nussbäume haben mich inspiriert, einen eigenen Baum aus einer Nuss zu ziehen. Da ich, wie die meisten Menschen, viel konsumiere, fand ich es schön, einen Baum selber zu ziehen und freue mich, wenn dieser Baum in einigen Jahren Früchte trägt und ich damit Freunde, Familie, Tiere und auch Fremde mit schönen bio Walnüssen beglücken kann!

Die abgekühlten gerösteten Nüsse pürieren.
Die abgekühlten gerösteten Nüsse pürieren.

Hast du auch Lust einen Baum zu ziehen oder zu pflanzen? Ich würde mich freuen wenn du dich dazu entscheiden würdest. Hier ein hilfreicher Link.

Ungeröstete und geröstete Walnussbutter.
Ungeröstete und geröstete Walnussbutter.

10 Jahre sind dir zu lange bis du die ersten Nüsse ernten kannst? Denke dran – die 10 Jahre werden vorbei gehen, ob du den Baum heute pflanzt oder nicht!

Das Rezept:

Walnussbutter
Drucken

Walnussbutter

5 Sterne von 7 Bewertungen
Selbstgemachte Walnussbutter
Gericht Aufstrich
Land & Region Deutschland, Niederland, USA
Keyword nussmus selber machen, Walnussbutter, Walnussbutter selber machen, Walnussmus, Walnussmus Rezept, Walnussmus selber machen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 10 Portionen
Kalorien 233kcal
Autor Estelle Beck

Equipment

Mixer
Schraubglas

Zutaten

  • 300 g Nüsse am Besten Bio
  • 20 g Kokosöl oder Nussöl
  • 1 – 2 EL Zucker braun
  • 1/4 TL Salz

Anleitungen

  • Walnüsse im Backofen bei 120 Grad rösten bis sie goldbraun sind. Alternativ das Rösten weglassen.
  • Die abgekühlten gerösteten Nüsse pürieren bis sie einem groben Mehl ähneln. Wie grob die Nussbutter werden soll, ist Geschmackssache.
  • Zucker, Öl und Salz dazu geben und nochmals pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Die Walnussbutter in ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Bei größeren Mengen lohnt es sich, Portionen einzufrieren.

Notizen

Bewertung: Gefällt dir dieses Rezept? Gebe mir bitte eine Bewertung! Einfach auf die  Sterne oben im Rezept drücken. 5 Sterne ist die maximale Punktzahl – das heißt, du findest das Rezept TOP! Weniger als 5 Sterne? Schreibe mir bitte eine Zeile dazu. Was kann ich verbessern?
Ich danke dir ganz herzlich!
x Estelle 🌰

Nutrition

Serving: 10g | Calories: 233kcal | Carbohydrates: 4g | Protein: 2g | Fat: 25g | Saturated Fat: 5g | Polyunsaturated Fat: 0.5g | Monounsaturated Fat: 18g | Sodium: 11mg | Potassium: 110mg | Fiber: 3g | Sugar: 2g | Vitamin C: 0.4mg | Calcium: 26mg | Iron: 1mg

Nussbutter ist schon lange im Trend! Aus gutem Grund – es schmeckt unglaublich lecker, ist gesund und frei von Tierprodukten. Der Klassiker ist natürlich die Erdnussbutter. Der erste schriftliche Nachweis von Erdnussbutter steht im handgeschriebenen Wörterbuch von C.L. Schumann (1783) – ein eindeutig anhaltender Trend. Das Wort lautet ‘Pindakaas‘ – Erdnussbutter auf Niederländisch. Besuche diesen Link auf Wiki für mehr Info zum Thema Erdnussbutter.

Guten Appetit!

Geröstete Walnussbutter.
Geröstete Walnussbutter.
Social

Hast du Pinterest? Gerne kannst du meine Bilder auf deiner Pinnwand merken. Besuche einfach mein Profil und folge GutBeck gerne um die neusten Inspirationen zu bekommen.

Wenn du dieses Basilikum Pesto gemacht hast, würde ich mich sehr freuen, von dir zu hören. Schreibe mir einen Kommentar und vergebe Sterne auf dem Rezept. Das hilft mir als Blog weiter zu wachsen.

Sehr gerne sehe ich Bilder von deinem Basilikum Pesto – diese kannst du mir per Email schicken oder auf Instagram taggen. Ich freue mich von dir zu hören!

Letzte Beiträge:

Mispeln Essen
Mispeln kann man essen! Wer ein bisschen mehr über das Mispel Obst …
Orangen mit Nelken
Diese überaus einfache Anleitung, um Orangen mit Nelken zu spicken, füllt dein …

Weitere Vegane Speisen: Eingekochte Kirschen und Rhabarbersirup

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wilfried sagt:

    5 stars
    Sooooo lecker, ich war überrascht wie gut das schmeckt, tolle Idee!

  2. Toni sagt:

    5 stars
    Mhhh zum dahinschmelzen! Vor allem die geröstete Walnussbutter hat Suchtgefahr – nimmt man die Nüsse aus dem eigenen Garten, so schützt der Knack-Aufwand einen davor ganz außer Kontrolle zu geraten 😉

    1. Estelle Beck sagt:

      😂 Ja das stimmt! Schön, dass es dir so schmeckt. 👌

  3. Kiki sagt:

    Die Walnussbutter schmeckt großartig im Müsli, mit Eis, auf dem Brot (pur und sogar mit Käse) aber am allerliebsten nasch ich sie direkt aus dem Glas 😋 bin ganz großer Fan! 👏

  4. Estelle Beck sagt:

    Mir schmeckt es aus dem Glas auch besonders gut! Vielen Dank für den lieben Kommentar 👌

  5. Pingback: Walnussbrot - %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.