Himmlische Fruchttaschen

Himmlische Fruchttaschen sind himmlisch leicht und fruchtig. Zudem sind sie relativ schnell gebacken und zusammengestellt.

Himmlische Fruchttaschen

Diese kleinen Fruchttaschen sind für die verschiedensten Events passend. Als kleines leichtes Dessert, Fingerfood, zum Brunchtisch, zum Muttertag oder zum Hightea!

Wehr mich inzwischen schon etwas länger kennt, weiss, dass ich schnelle und effektive Rezepte bevorzuge. Die Himmlischen Fruchttaschen sind genau so ein Rezept. Ein ähnlich schnelles und noch einfacheres Rezept mit Blätterteig sind Schnelle Schweinsöhrchen.

Zutaten Fruchttaschen
Zutaten für die Fruchttaschen.

Methode:

Den Blätterteig ausrollen, in acht gleich grosse Quadrate schneiden. Die Ecken mit etwas Wasser befeuchten und in die Mitte falten. Mit der Gabel festdrücken, mit dem verquirlten Ei bestreichen und für ca. 15 Minuten backen.

Blätterteig ausrollen
Blätterteig ausrollen.
Blätterteig aufschneiden
Bätterteig in Quadrate schneiden.
Die Ecken der Quadrate  nach innen falten.
Die Ecken der Quadrate nach innen falten.
Mit Ei bepinseln.
Mit Ei bepinseln.
Quadrate backen
Für ca. 15 – 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Mascarpone mit dem Zucker und gegebenenfalls mit etwas geriebener Zitronenschale verrühren, bis alles sämig ist. Die Zitrone muss unbedingt Bio sein, um sicher zu stellen, dass du nur Zitronenschale und nichts anderes in den Mascarpone raspelst!

In der Zwischenzeit Mascarpone verrühren.
In der Zwischenzeit Mascarpone verrühren.

Wenn die Taschen gebacken und abgekühlt sind, kannst du ca. einen Esslöffel des Mascarpone auf die Taschen geben. Nun die Beeren darauf verteilen und gegebenfalls mit essbaren Blüten dekorieren. Minze schmekt auch gut und bietet optisch einen schönen Kontrast.

Einen Esslöffel der Mascarponechreme auf jede der abgekühlten Taschen geben
Einen Esslöffel der Mascarponechreme auf jede der abgekühlten Taschen geben.
Himmlische Fruchttaschen
Himmlische Fruchttaschen

Wenn erwünscht, mit Puderzucker bestäuben und am besten sofort servieren!

Vorbereiten für Gäste

Wenn du die Himmlischen Fruchttaschen einen Tag vorbacken möchtest, ist das ohne weiteres möglich. Ich würde die gebackenen Taschen komplett abkühlen lassen und in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

mit Rosenblättern
Himmlische Fruchttaschen mit Rosenblättern dekoriert.

Die Taschen sollten mindestens eine Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden. Kalt schmecken sie nicht so gut wie bei Raumtemperatur. Die Mascarponemischung würde ich ebenfalls spätestens eine Stunde vor dem Servieren herstellen.

Nach dem Erfolg der Himmlischen Fruchttaschen nicht vergessen, von GutBeck.com zu erzählen!

Das Rezept:

Himmlische Fruchttaschen
Drucken

Himmlische Fruchttaschen

5 Herze von einer Bewertung
Gericht Dessert, Frühstück, Kaffeekranz
Land & Region Amerikanisch, Europäisch, International
Keyword Blätterteig
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 8 Stück

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig ca. 250 g
  • 120 g Mascarpone am besten Bio
  • 2 TL Vanillezucker
  • Puderzucker zum bestreuen
  • 1 Packung Beeren
  • Essbare Blüten und/oder Minze wenn erwünscht
  • Zitronenschale wenn erwünscht

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  • Den Blätterteig ausrollen und mit einem Messer in 8 gleich große Quadrate schneiden.
  • Die Ecken der Quadrate mit etwas Wasser anfeuchten und nach innen falten. Mit einer Gabel die Ecken leicht festdrücken. Mit der Gabel in der Mitte der Taschen Löcher pieksen.
  • Das Ei verquirlen und und die Teigtaschen damit bestreichen.
  • Für ca. 15 – 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit Mascarpone zusammen mit dem Vanillezucker und gebebenfalls etwas abgeriebener Zitroneneschale mit einer Gabel oder Schneebesen kräftig verrühren. Der Mascarpone sollte sämig werden.
  • Ca. Einen Esslöffel der Mascarponechreme auf jede der abgekühlten Taschen geben. Mit den Beeren, den essbaren Blüten und/oder Minze verzieren.

Das Originalrezept kommt von Fetty’s Food Blog. Ich habe die Größe der Fruchttaschen angepasst. Ich finde sie kleiner einfach putziger und angenehmer zu essen. Zusätzlich habe ich die Zuckermenge reduziert, so sind die Himmlischen Fruchttaschen nicht nur himmlisch, sondern auch noch etwas gesünder. Und wer es gerne noch fruchtiger mag, kann ein wenig Zitronenschale in die Mascarponecreme reiben – das schmeckt sehr gut!

Guten Appetit!

HImmlische Fruchttaschen
Himmlische Fruchttaschen

Letzte Beiträge:

Klassische Kirschmarmelade
Klassische Kirschmarmelade – wie bei Oma zu Hause. Wenn die Kirschen schön …
Agua Fresca – Gurke & Minze
Agua Fresca bedeutet 'Kühles Wasser' auf Spanisch und ist in Mexiko ein …

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Ilse sagt:

    5 stars
    …a perfect name for a perfect delicacy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.