Kürbis Suppe mit Curry

Diese Kürbis Suppe mit Curry, Linsen und Kokosmilch ist zu meinem neuen Herbstgericht geworden. Sie erfüllt alle meine Suppenwünsche: sie ist wunderbar schmackhaft, deftig, füllend, wärmend und sehr schnell gekocht. Was könnte man mehr von einer Herbstsuppe verlangen?

Kürbis Suppe mit Curry.
Kürbis Suppe mit Curry.
Kürbis Suppe mit Curry: Zutaten
Zutaten: Kürbis Suppe mit Curry.

Schmackhaft ist die Kombination aus Kürbis, Curry, etwas Ingwer und Kokosmilch. Deftig ist die Suppe, weil sie eine cremige Konsistenz hat und durch die Linsen nahrhaft ist und satt macht. Wärmend … klar die Suppe wird warm serviert, aber der Ingwer wärmt nochmal extra.

Zwiebel putzen und klein schneiden
Zwiebel putzen und klein schneiden.
Den Ingwer mit einem Löffel schälen.
Den Ingwer mit einem Löffel schälen.
Hokkaidokürbis putzen und Samen entfernen.

Hokkaidokürbis in grobe Stücke schneiden.
Paprika putzen und in grobe Stücke schneiden.
Beide Zwiebelsorten und den Knoblauch glasig andünsten.
Beide Zwiebelsorten und den Knoblauch glasig andünsten.

Und was ich besonders schätze – das Rezept ist schnell! Diese leckere Kürbis Suppe ist sehr schnell gekocht. Das liegt an dem Hokkaidokürbis, den man nicht schälen muss und der einfacher zu schneiden ist als die meisten Kürbise. Ein weiterer Vorteil des Hokkaidokürbis ist sein nussiger Geschmack und dass man fast den ganzen Kürbis aufbraucht. Alle Zutaten werden klein geschnitten, teils gedünstet und teils leicht angebraten. Wichtig ist, dass das Currypulver zu den gebratenen Zutaten dazugegeben wird. Nur so entfalten sich die Aromen richtig. Alles wird mit Gemüsebrühe gelöscht und die Linsen und Kokosmilch kommen dazu. Wenn alles gekocht ist, wird es püriert. So schnell geht das!

Den Ingwer raspeln und dazu geben.
Den Ingwer raspeln und dazu geben.
Den Kürbis, die Paprika und das Currypulver dazu geben und bei regelmäßigem rühren anbräunen
Den Kürbis, die Paprika und das Currypulver dazu geben und bei regelmäßigem rühren anbräunen
Mit der Gemüßebrühe ablöschen, die Linsen, den Zucker und das Salz dazu geben und kurz zum kochen bringen.
Die Kokosmilch dazu geben.
Die Kürbis Suppe pürieren.
Die Kürbis Suppe pürieren.

Kürbiskerne verwerten:

Wehr möchte, kann die Kürbiskerne von den Fasern befreien, gründlich waschen und auf einem separaten Backblech, mit etwas Öl beträufelt, ca. 20 Minuten neben der Quiche in den Ofen geben. Nach der Backzeit kühlen lassen und mit Salz würzen. Die Kerne schmecken gut als Snack, Salattopping oder wie in diesem Rezept, zur Suppe.

Kürbis Suppe mit Curry.
Kürbis Suppe mit Curry.

Tipp zum servieren:

Mein Tipp zum servieren. Kokoschips und Kürbiskerne kurz mit etwas Salz in der Pfanne anbraten – das duftet und schmeckt soooo gut! Diese dann zum servieren auf die Suppe streuen. Am besten gleich eine große Menge anbraten – die kann man nicht aufhören zu naschen.

Das Rezept:

Kürbis Suppe mit Curry
Drucken

Kürbis Suppe mit Curry

Gericht Suppe
Land & Region Europäisch, International
Keyword Einfach, Schnell
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Hokkaidokürbis
  • 250 g Rote Linsen
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 EL Currypulver
  • 1 Paprika Rot oder Gelb
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker braun
  • Kokoschips und Kürbiskerne zum servieren

Anleitungen

  • Die Linsen in kaltem Wasser kurz waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Frühlingszwiebel putzen und klein schneiden.
  • Den Ingwer mit einem Löffel schälen – den Rand des Löffels dabei an den Ingwer drücken und die Schale abschaben.
  • Den Hokkaidokürbis und die Paprika putzen und in grobe Stücke schneiden.
  • Das Öl in einem Suppentopf erwärmen und die zwei Zwiebelsorten und den Knoblauch glasig andünsten. Den Ingwer, Kürbis, die Paprika und das Currypulver dazu geben und bei regelmäßigem rühren 10 Minuten anbräunen.
  • Mit der Gemüßebrühe ablöschen, die Linsen, den Zucker und das Salz dazu geben und kurz zum kochen bringen. Die Kokosmilch dazu geben, die Temperatur herunterdrehen und kochen, bis die Linsen weich sind, ca. 10 – 15 Minuten.
  • In der Zwischenzeit eine Pfanne mit ein wenig Öl erhitzen und die Kokosraspeln und Kürbiskerne kurz darin anbraten.
  • Die Kürbis Suppe pürieren und mit den Kokoschips und Kürbiskerne servieren.

Guten Appetit!

Wenn du Suppen so liebst wie ich, dann schaue dir am besten meine Suppenbeiträge an.

Weitere Rezepte mit Kürbis findest du unter Kürbisrezepte.

Kürbis Suppe mit Curry.
Kürbis Suppe mit Curry.

Letzte Beiträge:

Weihnachtslinzer
Weihnachtslinzer sind klassische Linzer mit ein klein wenig Zimt in der Marmelade. …
Kokosmakronen
Es war einmal… wie genau es zu dem süßen Gebäck kam, weiss …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.