Osterkränzchen

Der Osterstrauß ist geschmückt, der Tisch gedeckt und es duftet nach Hefegebäck. Was wäre Ostern ohne Osterkranz? Die süßen kleinen Kränzchen schmücken jeden Ostertisch. Traditionell mit bunten Eiern serviert, habe ich mich für die natürliche Variante entschieden. Der Grund – unsere Hühner legen so schöne pastellfarbene Eier. Wenn du es lieber Bunt hast dann ersetze die Eier erst wenn die Kränzchen gebacken sind, sonst verfärbt sich der Teig.

Bei diesem Gebäck ist die Mehlsorte Typ 550 besonders wichtig damit dir das Hefegebäck gelingt. Alternativ kannst du die geläufigere Sorte Typ 405 benutzen aber die Qualität wird nicht die selbe sein.

Solltest du nicht so viele gekochte Eier haben wollen, kannst du genau so gut Kränzchen ohne Ei backen und stattdessen mit Hagelzucker oder Mandelsplitter verzieren.

Die Kränzchen schmecken am besten frisch aus dem Ofen – gutes Gelingen!

Zutaten für Osterkränzchen.
Alle Zutaten für den Teig auf einem Blick
Milch, Zucker und Hefe verrühren. Salz und Butter dazugeben.
Milch, Zucker und Hefe verrühren. Salz und Butter dazugeben.
Hefeteig zugedeckt gehen lassen.
Teig zugedeckt gehen lassen.
Hefeteig in Kränzchen formen.
Osterkränzchen mit Ei bestreichen.
Osterkränzchen mit Hagelzucker bestreuen.
Osterkränzchen mit und ohne Ei.

Osterkränzchen

  • Portionen: 6
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten

  • 20 g Frischhefe oder 9 g Trockenhefe
  • 550 g Mehl Typ 550
  • 300 g Milch
  • 55 g Zucker
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 50 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 Eigelb zum Bepinseln
  • 6-12 Hartgekochte Eier

Anweisungen


1. Erwärme den Backofen auf 40° Umluft.
2. Für den Hefeteig: Erwärme die Milch in einem Topf auf ungefähr 30° – also lauwarm. Nehme die Milch vom Herd und füge Zucker, Vanillezucker und Hefe dazu. Rühre die Milch bis sich die Hefe darin auflösst und lasse sie 5 Minuten stehen. Gebe Butter und Salz in die Mischung und rühre bis sich die Butter auflöst.
3. In der Zwischenzeit: Siebe das Mehl in eine Schüssel, drücke eine Mulde in das Mehl und gebe die Milchmischung dazu. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine 5 Minuten kneten.
4. Decke die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch zu und gebe zusätzlich einen Deckel darauf. Stelle die Schüssel in den vorgewärmten Ofen. Schalte den Backofen aus! Lasse den Teig 40 Minuten gehen, oder bis er sich verdoppelt hat.
5. Den Hefeteig aus dem Ofen nehmen. Diesen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze einstellen.
6. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stücke teilen.
7. Jedes Teigstück in eine 40 cm lange Rolle formen. Das geht am Besten mit etwas Butter an den Händen, dann wird der Teig geschmeidiger. Das Teigstück falten, so dass beide Enden sich auf einer Seite befinden. Siehe Bild. Jetzt beide Enden mehrmals drehen, bis die zwei Teigrollen ein Art Seil ergeben. Jetzt die zwei Enden zusammendrücken, um einen Kranz zu formen.
8. Bestreiche die Kränze mit verquierltem Ei.
9. Das hartgekochte Ei in den Kranz stellen. Solltest du doch bunte Eier benutzen wollen, empfiehlt es sich, zuerst ungefärbte Eier zu nehmen, um diese dann nach dem Backen mit den gefärbten Eiern auszutauschen, da sich der Teig sonst verfärbt.
10. Die Kränzchen nochmals 10 Minuten zugedeckt gehen lassen und bei ca. 180 Grad 30 – 40 Minuten backen.
Osterkränzchen mit und ohne Ei.
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments