Einfache Osterkekse

Einfache Osterkekse sind schnell gemacht und wirklich hübsch. Ich finde sie sind ausgefallen und sehr ansprechend – perfekt für den Ostertisch. Du kannst den Geschmack und die Farbe der Kekse mit verschiedenen Marmeladensorten schön variieren. Ich habe Sauerkirsch und Aprikosenmarmelade benutzt – also dunkelrot und orange. Das macht einen sehr schönen Kontrast.

Diese einfachen Osterkekse schmecken richtig gut!

Einfache Osterkekse
Einfache Osterkekse

Keine passende Ausstechform? Kein Problem! Ich habe auf diesem Link eine Schablone gefunden. Übertrage die Schablone einfach auf dicke Pappe, schneide sie aus und lege sie auf den ausgerollten Teig. Mit einem kleinen Messer kannst du den Teig gut nach der Form ausschneiden. Den Kreis in der Mitte kann man mit einem Schnapsglas oder etwas ähnlichem gut ausstechen.

Alle Zutaten auf einem Blick
Alle Zutaten auf einem Blick

Der Teig ist ein einfacher Mürbeteig wie bei Weihnachtsplätzchen. Für jeden Osterkeks brauchst du zwei Plätzchen. Eines mit ausgestochenem Loch, eines ohne. Nachdem du sie goldbraun gebacken hast, müsst du sie etwas auskühlen lassen. Zwischen den beiden Hälften kommt deine Lieblingsmarmelade oder Fruchtaufstrich. Selbstgemacht schmeckt am besten. Hier ein Rezept dazu: Sauerkirschmarmelade. Bevor du die beiden Hälften zusammensetzt, musst du das obere Plätzchen mit Puderzucker richtig einzuckern. Nun setzt du die Hälften vorsichtig zusammen und die Osterkekse sind fertig!

Mehl, Vanillezucker und Zucker vermischen.
Butterstückchen dazugeben.
reibe die Mischung zusammen, bis sich eine sandähnliche Masse ergibt.
Verquirle das Ei kurz und gebe es zur Mischung dazu.
Verquirle das Ei kurz und gebe es zur Mischung dazu.
Den Teig in zwei Hälften aufteilen.
Kekse mit der Ausstechform oder mit der Schablone ausstechen.
Kekse mit der Ausstechform oder mit der Schablone ausstechen.
Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und 15 - 20 Minuten backen.
Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und 15 – 20 Minuten backen. 
Kekse mit Marmelade bestreichen.
Kekse mit Marmelade bestreichen.
Die Kekse mit ausgestochenem Loch mit viel Puderzucker bestäuben.
Die Kekse mit ausgestochenem Loch mit viel Puderzucker bestäuben – ruhig sehr großzügig sein.
Die zwei Hälften zusammensetzen und genießen.
Die zwei Hälften zusammensetzen und genießen.

Ein Tipp zum Keks!

Wenn du deine Kekse gerne mit Biss hast, dann ist es am besten, wenn du sie gleich nach dem Zusammensetzten servierst. Sollte es dir wie mir gehen und du deine Plätzchen gerne etwas weicher hast, kannst du die fertig zusammengestellten Kekse über Nacht ruhen lassen. Morgens hast du die perfekte Konsistenz. Achtung! Am besten Nachts verstecken!

Einfache Osterkekse einfrieren:

Das Rezept ergibt einige Kekse, die du vielleicht nicht alle auf einmal naschen möchtest. Ich habe die Hälfte der fertig gebackenen und ausgekühlten Kekse eingefroren. So kann ich sie ohne weiters ein paar Stunden auftauen lassen, bevor ich sie mit Marmelade zusammensetze und mit Puderzucker verziere.

Einfache Osterkekse
Einfache Osterkekse

Das Rezept:

Einfache Osterkekse
Drucken

Einfache Osterkekse

Gericht Kekse, Plätzchen
Land & Region Europäisch, International
Keyword Auffalend, Besonders, Einfach
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 20 Kekse

Equipment

  • Ausstechform oder Schablone (im Blog)

Zutaten

  • 300 g Mehl Type 405
  • 150 g Zucker extra fein
  • 150 g Butter Bio in Stückchen
  • 1 Ei Bio
  • 1 Pk Vanillezucker
  • Puderzucker zum bestauben
  • Marmelade beliebig

Anleitungen

  • Vermische das Mehl, den Vanillezucker und den Zucker in einer Schüssel. Gebe die Butterstückchen dazu und reibe die Mischung zusammen, bis sich eine sandähnliche Masse ergibt.
  • Verquirle das Ei kurz und gebe es zur Mischung dazu. Knete die Masse mit den Händen zu einem Tag. Nicht zu viel kneten, sonst werden die Kekse hart.
  • Den Teig in zwei Hälften teilen und für 15 Minuten in einer bedeckten Schüssel in den Kühlschrank geben. Den Backofen auf 180 ° Umluft vorheizen.
  • Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, ca. 2 – 3 mm dick. Kekse mit der Ausstechform oder mit der Schablone ausstechen. Bei einer Hälfte der Kekse einen zusätzlichen Kreis ausstechen.
  • Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und 15 – 20 Minuten backen. Beim Backen die Kekse gut beobachten, sie sollten nicht zu dunkel werden.
  • Die Kekse auf einem Gitter volständig auskühlen lassen. Kekse mit Marmelade bestreichen. Die Kekse mit ausgestochenem Loch mit viel Puderzucker bestäuben – ruhig sehr großzügig sein.
  • Die zwei Hälften zusammensetzen und genießen.

Guten Appetit!

Einfache Osterkekse
Einfache Osterkekse

Letzte Beiträge:

Quittengelee
Quittengelee symbolisiert für mich den Herbst. Ich liebe diese wunderschöne Frucht – …
Apfelsaft haltbar machen
Nun, was tun mit so vielen Äpfeln? Apfelsaft pressen und haltbar machen! …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.