Haferflocken Kekse

Haferflocken Kekse sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch ideal zu backen, wenn man unerwarteten Besuch hat. Oft helfen uns Freunde auf dem Hof – z. B. nach dem letzten großen Sturm und dann möchte ich Ihnen etwas Kleines zum Kaffee anbieten können. Dafür eignen sich diese Kekse perfekt – den Ofen vorheizen, alle Zutaten zusammen mischen und nach 10 Minuten backen kannst du leckere Kekse anbieten. Die klappen jedes Mal!

Gut an diesen Keksen ist, dass du zusätzlich Rosinen, Schokostückchen, Cranberrys oder Kokosnussraspeln dazu geben kannst. Oder einfach klassisch. Diese Kekse sind so gut, dass dein Besuch garantiert beim nächsten Treffen davon sprechen wird!

Haferflocken Kekse.
Haferflocken Kekse.
Haferflocken Kekse: Alle Zutaten auf einem Blick.
Alle Zutaten auf einem Blick.
Haferflocken Kekse: Alle Zutaten auf einem Blick.
Natron, Salz, Zimt und Vanillezucker.
Natron, Salz, Zimt und Vanillezucker.
Mehl, Natron, Salz und Zimt vermischen.
Mehl, Natron, Salz und Zimt vermischen.
Die Buttermischung mit der Mehlmischung kurz verrühren.
Die Buttermischung mit der Mehlmischung kurz verrühren.
Haferflocken und wenn gewünscht z. B. Rosinen untermengen.
Haferflocken und z. B. Rosinen untermengen.
Mit einem Esslöffel, die Mischung großzügig auf das Backpapier geben.
Mit einem Esslöffel, die Mischung großzügig auf das Backpapier geben.
Gebacken mit Rosinen, angebacken ohne Rosinen.
Gebacken mit Rosinen, angebacken ohne Rosinen.
Diese Kekse sind so gut, dass dein Besuch garantiert beim nächsten Treffen davon sprechen wird!
Diese Kekse sind so gut, dass dein Besuch garantiert beim nächsten Treffen davon sprechen wird!

Haferflocken Kekse

  • Portionen: 12
  • Schwierigkeit: sehr einfach
  • Bewertung: ★★★★★
  • Drucken

Zutaten


– 110 g Butter
– 110 g Zucker
– 120 g Mehl
– 1 Teelöffel Vanillezucker
– 1 Teelöffel Zimt wenn erwünscht – ohne schmeckt auch wunderbar!
– 1/2 Teelöffel Natron z.B. Kaisernatron
– 1/2 Teelöffel Salz
– 1 Ei
– 130 g Haferflocken grob
– 100 g Rosinen/Schokostückchen/Cranberrys/Kokosnussraspeln/Nüsse gehackt
1. Backofen auf 190° Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Mehl, Natron, Salz und Zimt vermischen.
3. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren, Ei dazugeben und verrühren.
4. Die Buttermischung mit der Mehlmischung kurz verrühren.
5. Haferflocken und wenn gewünscht z. B. Rosinen untermengen.
6. Mit einem Esslöffel, großzügig die Mischung mit Abstand auf das vorbereitete Backpapier geben. Die Mischung reicht für 12 Kekse.
7. Die Kekse 10 bis 12 Minuten backen – nicht mehr, um den weichen inneren Kern zu bewahren.
8. Die Kekse lassen sich nach dem Abkühlen 3 Tage in einem geschlossenen Behälter aufbewahren. Größere Mengen lassen sich auch gut einfrieren.

Dieses Rezept ist von einem amerikanischen Blogbeitrag inspirieret. Der Link ist unten. Ich finde amerikanische Backrezepte oft zu süß im Vergleich zu den deutschen und habe den Zucker entsprechend reduziert. Den Zimt kann man auch gut weglassen – ist Geschmacksache.

Haferflocken Kekse.
Haferflocken Kekse.

Guten Appetit!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
maximiliankahahn
5 Monate zuvor

Ich habe diese Rezept mit Kokosnuss versucht eher als Rosinen und die Kekse haben sehr gut geschmeckt. Ich habe die Kokosnuss Scheiben aber nicht geraspelt sondern in dünne Splitter geschnitten. Beide Wege sollten funktionieren, ich habe es nur etwas Lieber mit mehr Textur von der Kokosnuss.